oscare® APD Pflege bei der HEK

, Bonn, Unternehmens-News

Seit dem 16.09.2019 ist das Produkt oscare® APD Pflege bei der HEK produktiv. Im Rahmen des Projektes wurden die Anträge auf Laufende Pflege zunächst belegle­sefähig gemacht und die Automa­ti­sierung der Antrags­be­ar­beitung ab Gutach­ten­eingang entwickelt. Auf dieser Basis werden die Antragsdaten nun über eine Schnitt­stelle digita­lisiert und in der Folge in den Backend­systemen dunkel verarbeitet.

Dazu wurde ein umfang­reiches SAP BRF+ Regelwerk implementiert. Die dort hinter­legten Einstel­lungen legen fest, wie viel Prozent einer Fallzahl automatisch durchlaufen. Bei der HEK erfolgen Ablehnungen, Genehmi­gungen und wieder­kehrende Zahlungen ab jetzt zu 60 % automa­tisiert. Zusätzlich wurden 25 Mitarbeiter geschult.

Das Projekt ist insgesamt bis zum 31. Januar des nächsten Jahres angesetzt. Ab November erfolgen die nächsten Projekt­mei­len­steine: die Anträge auf Kurzzeit- und Verhin­de­rungs­pflege, sowie der Beratungs­besuch werden ebenfalls belegle­sefähig gemacht und über die Schnitt­stelle APD nach oscare® Leistungs­ma­nagement verarbeitet.