Datenschutzrechtliche Information für Geschäftskunden

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch unser Unternehmen ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Verantwortlichkeit und Ansprechpartner

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die AOK Systems GmbH, Kortrijker Str. 1, 53177 Bonn, vertreten durch ihren Geschäftsführer Holger Witzemann. Über den folgenden Link können Sie unseren Datenschutzbeauftragten Winfried Jonas kontaktieren.

Übersicht über relevante Datenverarbeitungsvorgänge

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit (1) es für die Durchführung von Verträgen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO), oder (2) die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen des Unternehmens erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse als Betroffener an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO), oder (3) eine rechtliche Verpflichtung besteht, zu deren Erfüllung personenbezogene Daten gerechtfertigter Weise verarbeitet werden müssen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO), oder (4) Sie in die jeweilige Verarbeitung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO).

  • Verarbeitung von Stamm- und Kontaktdaten: Wir verarbeiten Ihre dienstlichen Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail Adresse, Telefon- und Faxnummer) um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber bzw. dem Unternehmen gegenüber zu erfüllen, bei dem Sie beschäftigt sind. Das liegt in unserem berechtigten Interesse bzw. dient er Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (6 Abs. 1 S. 1 lit. b), lit. f) DSGVO).
  • Verarbeitung zur Pflege geschäftlicher Beziehungen: Wir verarbeiten Ihre dienstlichen Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail Adresse, Telefon- und Faxnummer) zur geschäftlichen Kontaktaufnahme und zur Pflege geschäftlicher Beziehungen. Das liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).
  • Verarbeitung in geschäftlichen Dokumenten: Wir verarbeiten darüber hinaus Ihre personenbezogenen Daten, wenn diese in Geschäftsbriefen, E-Mails oder sonstigen Dokumenten enthalten, sind, die wir zur Abwicklung von Verträgen mit Ihrem Unternehmen benötigen (6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO).
  • Verarbeitung in laufenden Projekten: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (insbesondere Arbeitsergebnisse und Arbeitsfortschritte) auch in laufenden Projekten zum Zwecke der Projektdurchführung und des Controllings. Das liegt in unserem berechtigten Interesse bzw. dient er Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (6 Abs. 1 S. 1 lit. b), lit. f) DSGVO).

Unsere Zusammenarbeit mit dritten Unternehmen

Auch wir profitieren von den Vorteilen einer arbeitsteiligen Gesellschaft und Unternehmenswelt. Für den Bereich der Datenverarbeitung bedeutet dies, dass wir nicht alle Datenverarbeitungsvorgänge in-house durchführen, sondern zum Teil mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten:

  • Externe (IT-) Dienstleistungsunternehmen, die wir als sog. Auftragsverarbeiter vertraglich dazu verpflichtet haben, Daten streng nach unseren Vorgaben und Weisungen zu verarbeiten und diese Daten umfassend technisch und organisatorisch zu schützen.
  • Externe (IT-) Dienstleistungsunternehmen, die in eigener Verantwortung für uns tätig werden und vertraglich dazu verpflichtet werden, Daten umfassend technisch und organisatorisch zu schützen.

Weitergabe an sonstige Dritte

Die erhobenen personenbezogenen Daten können zudem an zuständige Behörden und Gerichte sowie an Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater und vergleichbare zur Geheimhaltung verpflichtete Dienstleister mit besonderer Vertrauensstellung übermittelt werden. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt in jedem Fall nur insoweit, wie dies zur Erreichung der angegebenen Verwendungszwecke erforderlich und nach Art. 6 DSGVO datenschutzrechtlich zulässig ist.

Aufbewahrung und Löschung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn die oben genannten Zwecke der Verarbeitung weggefallen sind oder wenn eine etwaige Einwilligung widerrufen wurde, die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind und auch kein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an der weiteren Datenspeicherung besteht.

Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stehen Ihnen gegenüber uns verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche zu. Sie haben das Recht,

  • Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, den Verarbeitungszweck sowie die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern der Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG),
  • unter bestimmten Voraussetzungen Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen (Art. 16 - 18 DSGVO, § 35 BDSG),
  • die Übertragung Ihrer Daten auf eine andere verantwortliche Stelle verlangen (Art. 20 DSGVO) sowie
  • sich bei uns oder der zuständigen Datenschutzbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

Auch können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Da wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf dies eines Grundes, der sich aus Ihrer besonderen Situation heraus ergibt. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten, auf die sich der Widerspruch bezieht, ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiter verarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – löschen (§ 36 BDSG, Art. 21 DSGVO).

 

Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis hierfür.

 

Ein berechtigter Widerspruch und ein Widerruf haben keinen Einfluss auf bereits erfolgte Datenverarbeitungsvorgänge.

Wir erfüllen sämtliche Ihnen zustehenden Rechte unentgeltlich und unverzüglich.