Namhaft. Spit­zen­teams mit lang­jäh­ri­ger Tradition.

lesen AOK Sachsen-Anhalt

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut mit 1.900 Mit­ar­bei­tern über 700.000 Ver­si­cher­te. Re­chen­zen­trum der AOK ist das ARGE AOK Re­chen­zen­trum.

lesen AOK-Bun­des­ver­band

Kern­auf­ga­ben des AOK-Bun­des­ver­ban­des sind die In­ter­es­sen­ver­tre­tung gegenüber der Bun­des­po­li­tik, dem GKV- Spit­zen­ver­band und den Ver­trags­part­nern der Ge­sund­heits­kas­se auf Bun­des­ebe­ne. Aber auch die Ent­wick­lung neuer Produkte, die Mar­ken­pfle­ge als Ge­sund­heits­kas­se sowie das Fi­nanz­ma­nage­ment im Haf­tungs­ver­bund der AOK-Ge­mein­schaft werden vom AOK- Bun­des­ver­band über­nom­men.

lesen ARGE AOK Re­chen­zen­trum

Die Ar­beits­ge­mein­schaft ver­ant­wor­tet den Re­chen­zen­trums­be­trieb für die AOK Ge­sund­heits­kas­sen aus Bremen/Bre­mer­ha­ven, Nie­der­sach­sen und Sachsen-Anhalt.

lesen BARMEREin­füh­rung Leis­tungs­ma­nage­ment-Software

Mit rund 9,4 Mio. Ver­si­cher­ten verfügt die BARMER mit dem oscare®-Modul Leis­tungs­ma­nage­ment über eine um­fas­sen­de Soft­ware­lö­sung für die Ge­schäfts­pro­zes­se Be­an­tra­gung und Gewährung von Sach­leis­tun­gen (Stufe 1), Sta­tio­nä­re Leis­tun­gen (Stufe 2) sowie Ent­gel­ter­satz­leis­tun­gen und Er­satz­leis­tungs­we­sen (Stufe 3).

In der ersten Ein­füh­rungs­stu­fe standen der BARMER bereits Ende 2011 planmäßig alle Prozesse für das Sach­leis­tungs­we­sen zur Verfügung. Über 12.000 Mit­ar­bei­ter der Kran­ken­kas­se wurden für die Um­stel­lung geschult. Bis zu 700 Mit­ar­bei­ter der BARMER, der AOK Systems und des oscare®-be­trei­ben­den Re­chen­zen­trums gkv in­for­ma­tik hatten seit Pro­jekt­be­ginn 2009 an der Ein­füh­rung ge­ar­bei­tet. Den Pro­jekt­ab­schluss bildete die 72-stündige Migration von 36 Millionen Leis­tungs­fäl­len nach oscare®.

Die Her­aus­for­de­rung innerhalb der Pro­jekt­ar­beit lag neben der In­te­gra­ti­on in die be­ste­hen­den Systeme der BARMER auch in der Da­ten­über­nah­me aus mehreren Alt­sys­te­men.

Case Study her­un­ter­la­den

lesen BKK Mobil OilErste Be­triebs­kran­ken­kas­se setzt AOK Systems Software ein

Die Kran­ken­ver­si­che­rung aus Celle ist die erste Be­triebs­kran­ken­kas­se, die die Soft­ware­lö­sung des Sys­tem­hau­ses der AOK-Ge­mein­schaft für ihre Un­ter­neh­mens­pro­zes­se nutzt. Gleich­zei­tig ist sie auch die erste Kran­ken­ver­si­che­rung, bei der alle Haupt­mo­du­le der Software zeit­gleich ein­ge­führt wurden. Zwei Jahre hat die Vor­be­rei­tung bis zum Go live gedauert. Bun­des­weit nutzen rund 1.400 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Be­triebs­kran­ken­kas­se Mobil Oil die neue Software und betreuen mit ihr über 1,1 Millionen Ver­si­cher­te.

Parallel zum Ein­füh­rungs­pro­jekt ist mit Hilfe der AOK Systems der Aufbau der Mobil ISC GmbH in Lehrte erfolgt, welche den Re­chen­zen­trums­be­trieb sowie die Kopf­stel­len­ser­vices von oscare® für die Be­triebs­kran­ken­kas­se Mobil Oil leistet. Das Training der Mit­ar­bei­ter ist bei jeder Soft­ware­um­stel­lung eines der wich­tigs­ten Teil­pro­jek­te. Für den Big Bang bei der BKK Mobil Oil wurden die Mit­ar­bei­ter innerhalb von drei Monaten trainiert, um den laufenden Ge­schäfts­be­trieb aufrecht zu erhalten.

Case Study her­un­ter­la­den

lesen gkv in­for­ma­tik

Die gkv in­for­ma­tik ist für den Re­chen­zen­trums­be­trieb der AOKs Nordost, NordWest, Rheinland/Hamburg, Sachsen-Anhalt, der BARMER GEK und der HEK ver­ant­wort­lich.

lesen GKV-Spit­zen­ver­band

Der GKV-Spit­zen­ver­band ist die zentrale In­ter­es­sen­ver­tre­tung der ge­setz­li­chen Kranken- und Pfle­ge­kas­sen in Deutsch­land. Er gestaltet die Rah­men­be­din­gun­gen für den Wett­be­werb um Qualität und Wirt­schaft­lich­keit in der ge­sund­heit­li­chen und pfle­ge­ri­schen Ver­sor­gung.

lesen Han­sea­ti­sche Kran­ken­kas­seDritte er­folg­rei­che oscare®-Einstufen-Ein­füh­rung

Am 07.10.2013 wurde eine Ei­gen­ent­wick­lung der HEK, die seit über 20 Jahren im Einsatz war, von der GKV-Bran­chen­lö­sung der AOK Systems abgelöst. Insgesamt haben 150 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der HEK, der AOK Systems und der IT-Dienst­leis­ter gkv in­for­ma­tik an der Um­stel­lung ge­ar­bei­tet. Mithilfe eines in­di­vi­du­el­len Mi­gra­ti­ons­kon­zep­tes wurden 19 Millionen Da­ten­sät­ze in die neue Un­ter­neh­mens­lö­sung über­tra­gen.

Die bun­des­weit tätige Kran­ken­kas­se mit Un­ter­neh­mens­sitz in Hamburg betreut mit rund 700 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern und 21 Kun­den­zen­tren ca. 430.000 Ver­si­cher­te. Das Leis­tungs­spek­trum von oscare® deckt GKV-spe­zi­fi­sche Themen wie Be­stands­füh­rung, Zah­lungs­ver­kehr, Leis­tungs­ma­nage­ment und Ver­sor­gungs­pro­duk­te ebenso ab wie be­triebs­wirt­schaft­li­che Kern­pro­zes­se zur Un­ter­neh­mens­steue­rung und Ver­wal­tungs­un­ter­stüt­zung.

lesen ITSCare

Die ITSCare betreut mit über 600 Mit­ar­bei­tern die AOKs Hessen, Baden-Würt­tem­berg und Rheinland-Pfalz/Saarland.

lesen Knapp­schaft

Die Knapp­schaft betreut mit rund 1.700 Mit­ar­bei­tern über 1,7 Millionen Ver­si­cher­te.