Ergänzend. In­di­vi­du­el­le Aus­stat­tung für Spe­zi­al­dis­zi­pli­nen.

Unsere GKV-Bran­chen­lö­sung ent­wi­ckelt sich ständig weiter. Nicht nur aufgrund neuer ge­setz­li­cher An­for­de­run­gen, sondern auch funk­tio­nal.

lesen oscare® Dental

oscare® Dental un­ter­stützt Sach­be­ar­bei­ter im Bereich „Zahn­ärzt­li­che Leis­tun­gen“ bei der Durch­füh­rung ihrer Ar­beits­ab­läu­fe, wie z.B. bei der Erfassung der Daten aus dem Heil- und Kos­ten­plan und der Erteilung von Ge­neh­mi­gun­gen für zahn­ärzt­li­che Be­hand­lun­gen.

Es bietet eine um­fas­sen­de Sicht auf alle Leis­tun­gen und er­mög­licht über­grei­fen­de Prüfungen, auch mit au­ßer­den­ta­len Fallarten. Durch die volle In­te­gra­ti­on von oscare® Dental kann der Sach­be­ar­bei­ter die vor­han­de­nen oscare®-Kom­po­nen­ten wie etwa Business Partner (BP) oder Out­put­ma­nage­ment (OPM) flexibel und in gewohnter Art und Weise nutzen. Dadurch werden eine optimale ganz­heit­li­che Ver­si­cher­ten­be­treu­ung und eine durch­gän­gi­ge Pro­zess­be­ar­bei­tung auch in diesem Leis­tungs­be­reich si­cher­ge­stellt.

lesen oscare® Pfle­ge­be­ra­tung

Um ge­setz­li­chen An­sprü­chen auf Pfle­ge­be­ra­tung ent­spre­chend des Pflege-Neu­aus­rich­tungs-Gesetzes (PNG) vom Oktober 2012 gerecht zu werden, hat die AOK Systems ebenfalls neue Software-Ent­wick­lun­gen vor­ge­nom­men. Sie sorgen für die Durch­füh­rung eines rei­bungs­lo­sen Pfle­ge­be­ra­tungs­pro­zes­ses im Sinne des Case­ma­nage­ments.

Technisch wird dies durch Adobe In­ter­ac­tive Forms er­mög­licht. Erfasste Daten werden hierüber direkt im oscare®-CRM über­nom­men und ver­ar­bei­tet. Dadurch ist eine rou­ti­nier­te und re­gel­mä­ßi­ge Aus­wer­tung der Daten möglich. Ein mi­ni­mier­tes Pa­pier­bü­ro bei dem alle In­for­ma­tio­nen in oscare® direkt am Pfle­ge­be­ra­tungs-Fall und beim Ver­si­cher­ten liegen sowie in­te­grier­te Wie­der­vor­la­ge­funk­tio­nen und Er­geb­nis­do­ku­men­ta­ti­ons­mög­lich­kei­ten un­ter­stüt­zen den Sach­be­ar­bei­ter bei der Beratung der An­trag­stel­ler. Durch die Ver­net­zung von CRM und Claims kann der Pfle­ge­fall­ma­na­ger dabei sehen, wenn ein Ver­sor­gungs­plan erstellt wurde.

lesen oscare® ZWR – Zwi­schen­staat­li­ches Recht

Für die Ab­wick­lung von Prozessen, die me­di­zi­ni­sche Leis­tun­gen von Deutschen im Ausland und Aus­län­dern in Deutsch­land erfordern, hat die AOK Systems das Modul Zwi­schen­staat­li­chen Rechts (ZWR) ent­wi­ckelt. Die Ab­rech­nung kann über zwei Verfahren erfolgen: entweder anhand von Pa­pier­be­le­gen oder mittels Da­ten­trä­ge­r­aus­tausch.

oscare® ZWR deckt alle Prozesse für ein- und aus­ge­hen­de Be­treu­ungs­auf­trä­ge gemäß des Zwi­schen­staat­li­chen Rechts ab. Der Anmelde-, For­de­rungs- und Rech­nungs­pro­zess kann dadurch un­kom­pli­ziert au­to­ma­tisch ab­ge­wi­ckelt werden. Die Auf­trags­fäl­le können an-, ab- und um­ge­mel­det werden. Darüber hinaus können So­zi­al­amts­auf­trä­ge und -ab­rech­nun­gen nach §264 SGB V be­ar­bei­tet werden. oscare® ZWR ver­ein­facht die Arbeit durch voll­stän­di­ge In­te­gra­ti­on in den oscare®-Standard.

lesen oscare® MC - Managed Care

Im Fokus von oscare® MC steht die um­fas­sen­de Un­ter­stüt­zung der ope­ra­ti­ven Prozesse im Bereich der Tarif- und Ver­sor­gungs­pro­duk­te. Es stellt unter Nutzung bereits vor­han­de­ner oscare® Funk­tio­na­li­tä­ten die Kern- und Un­ter­stüt­zungs­pro­zes­se für optionale Bonus- und Wahl­ta­ri­fe sowie Ver­sor­gungs­pro­duk­te sicher.

Mit oscare® MC wurde eine optimale Lösung ent­wi­ckelt, neue dy­na­mi­sche Rah­men­be­din­gun­gen flexibel zu be­rück­sich­ti­gen und kun­den­in­di­vi­du­ell in Form von neuen Produkten schnell zu kon­fi­gu­rie­ren. Ver­si­che­rungs­pro­duk­te wie Wahl­ta­ri­fe, Selbst­be­halt und Bo­nus­ta­ri­fe sowie struk­tu­rier­te Be­hand­lungs- und Ver­sor­gungs­pro­gram­me wie z. B. Disease-Ma­nage­ment-Programme (DMP), In­te­grier­te Ver­sor­gung (IV) und Haus­arzt­zen­trier­te Ver­sor­gung (HzV), gehören in den de­fi­nier­ten Leis­tungs­be­reich, der es den Kran­ken­kas­sen erlaubt, in­di­vi­du­el­le Zu­satz­pro­duk­te an­zu­bie­ten. Die volle In­te­gra­ti­on in die oscare® Ba­sis­mo­du­le ge­währ­leis­tet die schnelle Markt­ein­füh­rung dieser neuen Ver­sor­gungs­pro­duk­te.

lesen oscare® IVM – In­te­grier­tes Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment

Mit oscare® IVM un­ter­stützt die AOK Systems Ge­setz­li­che Kran­ken­kas­sen beim wir­kungs­vol­len Ma­nage­ment des eigenen Prä­ven­ti­ons­an­ge­bo­tes und bei der Erfüllung der Ziele des aktuellen „Leit­fa­dens Prä­ven­ti­on“ des GKV-Spit­zen­ver­ban­des. Durch diese Soft­ware­lö­sung werden alle ope­ra­ti­ven Prozesse in einer Anwendung zu­sam­men­führt und die Kun­den­be­treu­ung optimal un­ter­stützt.

oscare® IVM greift in sämt­li­chen Prozessen auf die bereits vor­han­de­nen Kom­po­nen­ten und auf eine un­ter­neh­mens­weit ein­heit­li­che Da­ten­ba­sis zurück. Durch den Einsatz von oscare® IVM können vor­beu­gen­de Maßnahmen zur Senkung der Krank­heits­kos­ten ein­ge­lei­tet oder gar ver­hin­dert und gleich­zei­tig die Le­bens­qua­li­tät ver­bes­sert werden. Die tech­ni­sche Trennung zwischen Privat- und Fir­men­kun­den innerhalb der Lösung ge­währ­leis­tet zudem eine voll­stän­di­ge Betreuung von Beginn bis Ende.

lesen oscare® eAkte

Die oscare® eAkte ist ein ge­ne­ri­sches Bau­kas­ten­sys­tem, mit der sämtliche do­ku­men­ter­zeu­gen­de Systeme, wie z.B. die Be­legle­sung, beliebige Inhalte voll­au­to­ma­ti­siert und auf Grund des kun­den­in­di­vi­du­el­len Cust­o­mi­zings in die elek­tro­ni­sche Akten einfügen kann.

Die elek­tro­ni­schen Akten werden durch die Anwendung au­to­ma­tisch angelegt und die Dokumente aus be­lie­bi­gen Systemen zu einer Akte verlinkt. Somit ist es möglich, einen schnellen Überblick über vor­gangs­be­zo­ge­ne In­for­ma­tio­nen aus ver­schie­de­nen Medien, wie z.B. E-Mail, Brief, Fax oder Work-Items, zu bekommen und diese auch zu verwalten. Sie ist eine Er­wei­te­rung zu den bekannten Pa­pier­ak­ten und enthält nicht nur Dokumente un­ter­schied­lichs­ter Ent­ste­hungs­quel­len. Zu­sätz­lich sind die Fach­an­wen­dun­gen mit Ab­sprün­gen auf deren Funk­tio­na­li­tä­ten sowie auch auf deren Daten in die jeweilige Akte in­te­griert. Die oscare® eAkte bildet eine Klammer über alle zu einem Vorgang oder zum Beispiel zu einem Ge­schäfts­part­ner gehörende Daten, Dokumente und Funk­tio­nen.

lesen DPCM-Document Process Control Manager

Der Document Process Control Manager (DPCM) ist ein Do­ku­men­ten-Ma­nage­ment-Tool zur Steuerung und Über­wa­chung von Do­ku­men­ten­flüs­sen. Als an­wen­dungs­un­ab­hän­gi­ges Do­ku­men­ten-Ma­nage­ment-Tool bietet der DPCM bei der Ge­stal­tung von Do­ku­men­ten­pro­zes­sen ein hohes Maß an Fle­xi­bi­li­tät. Durch seine Ar­chi­tek­tur sowie die Status- und Feh­ler­mel­de­funk­tio­nen bietet er die Gewähr für die zu­ver­läs­si­ge Do­ku­men­ten­ver­ar­bei­tung.

lesen oscare® eMail­ma­nage­ment

Für eine bessere und schnel­le­re Be­ar­bei­tung von E-Mails hat die AOK Systems ein eMail­ma­nage­ment auf SAP-Basis für die spe­zi­fi­schen An­for­de­run­gen der GKV ent­wi­ckelt. Das System prüft ein­ge­hen­de E-Mails au­to­ma­tisch ent­spre­chend ein­ge­rich­te­ter Re­gel­wer­ke, ver­ar­bei­tet die In­for­ma­tio­nen und leitet die E-Mail se­kun­den­schnell zu­stän­di­ge Sach­be­ar­bei­ter weiter.

Die In­for­ma­tio­nen werden im System ge­spei­chert, sodass sie auch zukünftig schnell verfügbar sind. Anhand von Schlag­wör­tern im E-Mail-Inhalt wird das Kun­den­an­lie­gen ka­te­go­ri­siert, z. B. ob es um Häusliche Kran­ken­pfle­ge oder Kran­ken­geld geht. Außerdem arbeitet das System mit einer in­tel­li­gen­ten Schlag­wort­er­ken­nung, sodass auch falsch ge­schrie­be­ne Wörter iden­ti­fi­ziert werden. Darüber hinaus werden E-Mails an alle Team­mit­glie­der gesendet. So entsteht keine Ver­zö­ge­rung bei der E-Mail-Be­ar­bei­tung. Kunden erhalten dadurch sowohl bei E-Mails als auch beim te­le­fo­ni­schen Kontakt die gleichen Aussagen. Des Weiteren kann über das System die Über­wa­chung der Service-Level-Agree­ments si­cher­ge­stellt werden.

lesen oscare® eGK – elek­tro­ni­sche Ge­sund­heits­kar­te

Mit dem Gesetz zur Mo­der­ni­sie­rung der Ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung (GMG) wurde die recht­li­che Grundlage zur Ein­füh­rung einer Te­le­ma­tik­in­fra­struk­tur ein­schließ­lich der elek­tro­ni­schen Ge­sund­heits­kar­te (eGK) ge­schaf­fen. Dieser An­for­de­rung ist die AOK Systems nach­ge­kom­men und hat mit der passenden Soft­ware­lö­sung reagiert.

Die elek­tro­ni­sche Ge­sund­heits­kar­te (eGK) bietet alle Vorteile eines bewährten Produkts, un­ab­hän­gig ob im Stand-Alone-Betrieb, im Verbund mit der Soft­ware­um­ge­bung des Kunden oder nahtlos in­te­griert in die GKV Bran­chen­lö­sung oscare®. Zentrale Anliegen hierbei sind eine Qua­li­täts­stei­ge­rung bei der me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung sowie die Ver­bes­se­rung der Wirt­schaft­lich­keit und Leis­tungs­trans­pa­renz im Ge­sund­heits­we­sen. Die eGK trägt damit zum Aufbau eines ef­fi­zi­en­ten und modernen Ge­sund­heits­we­sens bei. Sie bildet die Grundlage für in­ter­dis­zi­pli­nä­re Ser­vice­leis­tun­gen.

lesen oscare® VSDD - Ver­si­cher­ten­stamm­da­ten­dienst

Mit oscare® VSDD steht ge­setz­li­chen und privaten Kran­ken­ver­si­che­run­gen ein auf die Te­le­ma­tik­in­fra­struk­tur zu­ge­schnit­te­ner Ver­si­cher­ten­stamm­da­ten­dienst (VSDD) zur Verfügung. Sein großer Funk­ti­ons­um­fang erfüllt alle An­for­de­run­gen, die sich bei der Ver­wal­tung der Ver­si­cher­ten­stamm­da­ten auf der eGK ergeben.

lesen oscare® KV-KAMS (KV-Karten-Ap­pli­ka­ti­ons­ma­nage­ment­sys­tem)

Als markt­füh­ren­de Lösung für das Le­bens­zy­klus-Ma­nage­ment der elek­tro­ni­schen Ge­sund­heits­kar­te (eGK) bietet das KV-KAMS in jeder Kon­stel­la­ti­on – ob im Stand-Alone-Betrieb, im Verbund mit der Soft­ware­um­ge­bung des Kunden oder nahtlos in­te­griert in die GKV Bran­chen­lö­sung oscare® – alle Vorteile eines bewährten Produkts. Mit dem KV-KAMS steht ge­setz­li­chen und privaten Kran­ken­ver­si­che­run­gen ein voll aus­ge­stat­te­tes, te­le­ma­tik­fä­hi­ges Karten-Ap­pli­ka­ti­ons­ma­nage­ment­sys­tem (KAMS) zur Ver­wal­tung der eGK und ihrer An­wen­dun­gen zur Verfügung.

lesen Lern­por­tal

Das Lern­por­tal auf Basis der SAP Learning Solution (SAP LSO) ist ein ef­fi­zi­en­tes Learning Ma­nage­ment System zur Umsetzung moderner, in­di­vi­du­el­ler E-Learning und Bil­dungs­sze­na­ri­en in der Aus- und Wei­ter­bil­dung. Das Lern­por­tal auf Basis der SAP LSO deckt alle re­le­van­ten E-Learning- und Bil­dungs­pro­zes­se ab, un­ter­stützt zudem das Bil­dungs­con­trol­ling und kann nahtlos in be­ste­hen­de SAP bzw. oscare® Sys­tem­land­schaf­ten wie z. B. my SAP ERP oder SAP Netweaver in­te­griert werden.