Künftige Doppel­spitze in der Geschäfts­führung

, Bonn, Unternehmens-News

 
Bonn, am 30.12.2021 – Mit Wirkung zum 01.03.2022 tritt Susanne Pietsch (50) in die Geschäfts­führung der AOK Systems ein. Die diplomierte Kauffrau, langjährige Wirtschafts­prüferin und Steuer­be­raterin wird die vier Geschäfts­be­reiche Unterneh­mens­steuerung und Finanzen, Personal und Kompetenzen sowie Beratung und Kunden verant­worten.

Susanne Pietsch wird die Kompetenz der AOK Systems GmbH mit ihrer umfang­reichen Erfahrung in verschiedenen kaufmän­nischen Funktionen, u.a. als Leiterin Rechnungswesen und Geschäfts­führerin von Konzern­ge­sell­schaften in der Zusammen­arbeit mit interna­tionalen Teams, erweitern.

Sie hat in ihrer 15-jährigen Tätigkeit im Bereich Wirtschafts­prüfung und Unterneh­mens­be­wertung u.a. sieben Jahre als verant­wortliche Wirtschafts­prüferin namhafter Unternehmen gearbeitet. Seit 2011 ist sie bei der STEAG GmbH, einem der größten deutschen Stromer­zeuger, in leitenden kaufmän­nischen Funktionen mit der Entwicklung von Strukturen, Teams und neuen Konzepten befasst.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Susanne Pietsch eine langjährige Expertin in der kaufmän­nischen Leitung und Begleitung von Verände­rungs­pro­zessen gewinnen konnten,“ erläutert Holger Witzemann, der zum 01.03.2022 die Aufgabe des Vorsit­zenden der Geschäfts­führung übernimmt. „Gemeinsam werden wir den Transfor­ma­ti­ons­prozess der AOK Systems zum führenden Managed Services Provider im GKV-Markt weiter vorantreiben.“

„Die AOK Systems befindet sich im größten Transfor­ma­ti­ons­projekt ihrer mehr als zwanzig­jährigen Firmen­ge­schichte und definiert dabei ihre Rolle in der AOK-Gemein­schaft neu. Mit ihrer GKV- und IT-Expertise wird sie zum Orches­trator von maßgeschnei­derten IT-Lösungen und zum zentralen Ansprech­partner für ihre Kunden, um der immer stärkeren Dynamik in der IT und den schnelleren Anforde­rungen aus der Gesetz­gebung gerecht zu werden“, so Martin Litsch, Vorstands­vor­sit­zender des AOK-Bundes­ver­bandes.

„Gerade die Corona-Pandemie hat wieder aufgezeigt, wie wichtig die Gesetzliche Kranken­ver­si­cherung und die Digita­li­sierung für das deutsche Gesund­heitswesen sind. Ich freue mich, mit der AOK Systems und ihren Dienst­leis­tungen an der sektoren­über­grei­fenden Vernetzung arbeiten zu können und die GKV stark zu machen“, erläutert die in Heiligenhafen geborene Susanne Pietsch.


Informa­tionen zur AOK Systems

Als Spezialist für integrierte IT-Komplett­dienst­leis­tungen mit Schwerpunkt bei den gesetz­lichen Kranken- und Pflege­ver­si­che­rungen ist die AOK Systems Orches­trator für starke Lösungen von Kunden­ge­mein­schaften und Enabler von indivi­duellen Digita­li­sie­rungs­stra­tegien. Das langjährige Geschäfts­prozess-Know-how in Verbindung mit GKV-Fachwissen und die enge Partner­schaft mit SAP sind einzigartig am Markt. Mehr als 70.000 Kranken­kas­sen­mit­ar­bei­te­rinnen und -mitarbeiter nutzen heute die GKV-Branchen­lösung oscare® der AOK Systems und betreuen deutsch­landweit über 37 Millionen Versicherte. Neben den Kranken­kassen der AOK-Gemein­schaft nutzen u.a. auch die BARMER, die Mobil Krankenkasse, die VIACTIV Krankenkasse, die HEK und die Knappschaft oscare®.

www.aok-systems.de


Ansprech­partner für die Presse

Thomas Degen
Geschäfts­führer
AOK Beteili­gungs­ge­sell­schaft mbH
Telefon: 030 346 46 3102
E-Mail: